Afghanischer Frauenverein e.V.
Afghanische Frauen und Kinder
brauchen Ihre Hilfe!

Nothilfeprojekte

Projektbereich: Nothilfe
Provinzen: Kunduz, Kabul, Laghman, Nengarhar, Ghazni, Baghlan, Badachschan und Peschawar, Pakistan
Projektbeginn: 1992
Nothilfeprojekte 2019: 2
Kosten 2019: ca. 55.000 €

Nach extremen Kälte-, Regen- und Dürreperioden, Erdrutschen, Erdbeben oder Flüchtlingswellen in Kriegszeiten leistet der AFV schnell und unbürokratisch Hilfe: Unsere lokalen Mitarbeiter ermessen den Bedarf, kaufen möglichst vor Ort Güter wie Medikamente, Lebensmittel, Zelte, Heizöfen, Kleidung, Schuhe, Decken sowie Seife und verteilen sie an die Bedürftigen.

Schon seit der Gründung des Vereins werden Menschen in akuten Notsituationen auf diese Weise von uns unterstützt.

Jetzt spenden!


Umgesetzte Nothilfeprojekte in Afghanistan seit 2017


Nothilfefonds für Mitarbeiter

Für unsere MitarbeiterInnen haben wir außerdem einen Notfallfonds eingerichtet, da Notsituationen oft plötzlich kommen und wichtige medizinische Versorgung sofort erfolgen muss. Bei Unfällen oder schwerwiegenden Erkrankungen gewährleistet dieser Notfallfonds Operationen und eine entsprechende Behandlung bzw. Prothesen nach Minenverletzungen. In den letzten Jahren haben wir beispielsweise eine Krebsbehandlung, eine Operation und die privaten Folgen eines Raketenangriffs bezahlt.

Finanziert wird der Fonds u. a. aus dem Verkauf von Geburtstagskalendern und unserem Stoffbeutel zum 25jährigem Jubiläum.

Jetzt spenden!