Nadia Nashir im Gespräch bei einer Veranstaltung der Körber-Stiftung

  • Exil und Heimaten – die Suche nach der eigenen Identität und die Überwindung von Fremdzuschreibungen Dies ist der dritte Abend der dreiteiligen Reihe »In Deutschland im Exil: Von Fluchterfahrungen, dem Ankommen und gemeinsamen Perspektiven«. In Kooperation mit NDR Info Hier finden Sie nähere Informationen zu der Veranstaltung im KörberForum in Hamburg am 21.09.2020 um 19 Uhr: https://www.koerber-stiftung.de/veranstaltungsuebersicht/exil-und-heimaten-die-suche-nach-der-eigenen-identitaet-und-die-ueberwindung-von-fremdzuschreibungen-3043 Außerdem wird die …

Unterrichtsbeginn in Afghanistan mit Abstands- und Hygieneregeln

  • Bald starten unsere Schulen in Afghanistan mit dem Unterricht unter strengen Auflagen aufgrund der Corona-Pandemie. Die SchülerInnen sehnen sich schon sehr danach, wieder zur Schule gehen zu können. An unseren vier Schulen haben wir viele Neuanmeldungen. Diese Erstklässler waren wegen Covid-19 noch nie in der Schule. Besonders sie warten auf ihren ersten Schultag. Das Afghanische Bildungsministerium veröffentlichte einen Erlass, nach …

Safaa-Schule in Gedenken an Roger Willemsen in Afghanistan ist fertiggestellt

  •   „Die Kinder sprechen von der Alphabetisierung, als sei sie ein Beruf. Ihr Wissensdurst ist brennend, ihre Vorstellung vom eignem Leben ist voller Verantwortung für die Entwicklung Afghanistans.“ Roger Willemsen   Mit großer Freude können wir berichten, dass in Gedenken an unseren Schirmherrn Roger Willemsen der Bau der Safaa-Schule im Juli 2020 in Kabul Afghanistan abgeschlossen wurde. Zehn Jahre lang …

Gymnasium Carolinum läuft für die Bojasarschule bis nach Afghanistan

  • Während in Deutschland die erste Welle der Corona-Pandemie vorüber ist und immer mehr Lockerungen beschlossen werden, sieht es im etwa 6000 km entfernten Afghanistan ganz anders aus. Vielerorts mangelt es an Ärzten und Medikamenten, das Gesundheitssystem ist überlastet und an Nahrung und Hygieneartikeln zur Prävention der Ausbreitung fehlt es auch. Schulen und andere Bildungseinrichtungen bleiben bis Mitte September geschlossen. Das …

Corona-Nothilfeaktion für etwa 2.000 bedürftige Menschen

  • Erfolgreiche Verteilung im Flüchtlingscamp Ghaibi Baba in Kabul, Afghanistan im Mai 2020 Anfang Mai 2020 konnte der Afghanische Frauenverein 300 Familien, in denen etwa 2.000 Menschen leben, mit Lebensmittelpaketen aus der größten Not retten. Zusätzlich wurden die Bedürftigen mit Hygieneartikeln versorgt und über Schutzmöglichkeiten gegen die Corona-Ausbreitung aufgeklärt. Diese Nothilfeaktion wurde mit der großzügigen Unterstützung von Visions for Children e. …

Corona-Hilfe für unsere MitarbeiterInnen

  • Aufgrund der Corona-Krise während der Fastenzeit Ramasan haben wir unsere 125 LehrerInnen und MitarbeiterInnen an unserer Khasani-Schule in der Provinz Kunduz, der Safa-Schule in Gedenken an Roger Willemsen in der Provinz Kabul, dem Bojasar Mädchengymnasium in Kabul, sowie der Roschani-Schule und der Schneiderei in der Provinz Ghazni und der Gesundheitsstation in Qolab mit den folgenden Lebensmitteln und Hygieneartikeln versorgt: 3.400 …

Corona-Sicherheitskonzept der Schneiderei-Ausbildung in Ghazni

  • Seit Ende März ist das Gebäude unserer Roschani-Schneiderei in der Provinz Ghazni, wo 30 Schülerinnen ausgebildet werden, wegen Corona geschlossen. Trotz aller Hürden wie Angst vor Neuinfektionen, Straßensperrungen und unsicherern Situationen kommen die Schülerinnen privat zu den Wohnungen unserer Lehrerinnen. Nach Plan werden sechs Schülerinnen pro Tag einzeln unterrichtet. Während des Unterrichts tragen Schülerinnen und Lehrerinnen eine Atemschutzmaske und halten …

Die aktuelle Situation der Corona-Krise in Afghanistan

  • Infolge der Corona-Krise steht Afghanistan vor einer Katastrophe. Die aktuelle Situation verschlimmert sich von Tag zu Tag. Seit über zwei Wochen sind viele Provinzen in Quarantäne. Schulen, Unis, viele Behörden, Büros und große Geschäfte sind geschlossen. Besonders hart hat es arme Menschen getroffen, die nicht arbeiten dürfen. Die Lebensmittelpreise sind stark gestiegen. Viele Menschen verhungern, weil sie sich keine Lebensmittel …

Bitte helfen Sie unseren SchülerInnen in Afghanistan, sich und ihre Familien vor Corona zu schützen

  • Liebe Afghanistan-Freundinnen und -Freunde, die Zahl der Corona-Infizierten steigt in Afghanistan leider von Tag zu Tag. Vor allem die derzeit zurückkehrenden Flüchtlinge aus dem benachbarten Land Iran tragen zur Ausbreitung bei. Es mangelt an Aufklärung und viele arme Familien können es sich aufgrund steigender Preise nicht mehr leisten, sich Seife und andere Hygieneartikel zu kaufen. Bald jedoch beginnt der Unterricht …

Neues Schuljahr in Afghanistan – Bitte um Unterstützung!

  • Update 15.6.2020: Die Schulen in Afghanistan bleiben bis August oder sogar September geschlossen. Update 15.3.2020: Auf Beschluss des afghanischen Erziehungsministeriums beginnt wegen des Corona-Virus das neue Schuljahr in allen Provinzen Afghanistans am 19. April, einen Monat später als geplant. Ursprüngliche Nachricht: Der 21. März ist für die Kinder in Afghanistan ein ganz besonderer Moment. Denn bald fängt an unseren Schulen …