Erdbebenhilfe: Mobile Kliniken rund um die Uhr im Einsatz

  • Medizinische Teams versorgen bis zu 300 Verletzte am Tag. Weitere Hilfsgüterverteilungen für 500 Familien sind in Vorbereitung. Hamburg/Paktika, 3. Juli 2022. Bei einem verheerenden Erdbeben mit starkem Nachbeben im Grenzgebiet zu Pakistan verloren am 21. Juni hunderte Menschen ihr Leben. Tausende wurden verwundet und obdachlos, ganze Dörfer stürzten ein. Am dritten Tag nach der Katastrophe starteten unsere Helferteams die medizinische …

Erdbebenhilfe Afghanistan – Dringender Spendenaufruf

  • Der Afghanische Frauenverein startet Überlebenshilfe nach den verheerenden Erdbeben im Osten Afghanistans. Erste 1.000 Familien im Katastrophengebiet Gayan in Paktika sollen Pakete zur medizinischen Erstversorgung, Babypakete, Trinkwasser, Hochproteinkekse und Grundnahrungsmittel erhalten. Medizinische Soforthilfe mit zwei mobilen Kliniken ist in Vorbereitung. Helferteams ermitteln in weiteren drei Distrikten den dringendsten Bedarf der Überlebenden. Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende. Hamburg/Kabul, 23. Juni …

Rabia-Balkhi-Klinik: ZEIT-Spendenaufruf ermöglicht 86.000 Euro Hilfe

  • Nach Erscheinen der ZEIT-Reportage „Geburtenkontrolle“ samt Spendenaufruf für die Entbindungsklinik Rabia-Balkhi gingen beim Afghanischen Frauenverein 41.155 Euro Spenden zur Unterstützung der Klinik ein. Der ZEIT-Verlag hat verdoppelt: Über 86.000 Euro ermöglichen jetzt die Anschaffung dringend benötigter Diagnosegeräte zur Versorgung von Neugeborenen in Kabul. Wir bedanken uns von Herzen. Hamburg, 22. Juni 2022. 24 Stunden verbrachte ZEIT-Nahost-Korrespondentin Lea Frehse im April in …

Stifte und Hefte für alle Schüler:innen

  • Die Kinder können nun mit neuen Heften und Schreibmaterialien ins weitere Schuljahr starten. Hamburg/Kabul, Kunduz, Ghazni, Mai 2022. In den vergangenen Tagen wurden an den Schulen des Afghanischen Frauenvereins mehrere Hundert Hefte, Stifte, Radiergummis, Anspitzer und sonstiges Schreib- und Malmaterial an alle Schüler:innen verteilt. Über 1300 Hefte und mehr als 3000 Stifte wurden allein an der Safaa Schule in Gedenken …

DIE ZEIT: Spendenaufruf für die Rabia Entbindungsklinik

  • Helfen Sie bei der Anschaffung eines dringend benötigten Diagnose-Gerätes zur Untersuchung von Fehlbildungen bei Neugeborenen. Ihre Spende wird vom ZEIT-Verlag verdoppelt. Hamburg/Kabul, 9.5.2022. 24 Stunden verbrachte ZEIT-Korrespondentin Lea Frehse in der größten Entbindungsklinik Kabuls, dem Rabia-Balkhi-Krankenhaus. „Nirgends im Land beginnen mehr Leben als hier, auf der Geburtenstation: im Schnitt 80 am Tag“, schreibt sie in ihrem ZEIT-Artikel „Geburtenkontrolle“ (DIE ZEIT …

Afghanistan: 51.000 Menschen insgesamt mit Winterhilfe erreicht

  • Nach einer ersten Winterhilfsaktion für 24.500 Menschen zum Jahreswechsel 2021/22, leistete der Afghanische Frauenverein e.V. zwischen Februar und April 2022 Überlebenshilfe für zusätzliche 26.500 Menschen in weit abgelegenen Landesteilen. Einsatzgebiete waren diesmal schwer zugängliche Dörfer in Laghman, Nangarhar, Kunar, Nuristan, Kunduz und Kabul Provinz. „Wir sind froh und dankbar, dass wir von November 2021 bis April 2022 dank unserer Spenderinnen …

Fest zum Welttag des Buches

  • Schüler:innen der Safaa Schule feiern das Lesen. Hamburg / Kabul, 24.4.2022. Zur Feier des Welttages des Buches haben sich am 23. April 2022 die Schüler:innen der Safaa Schule für einen Tag in der Bibliothek getroffen. Dort haben sie sich zum Thema Lesen ausgetauscht. Sie haben darüber gesprochen, wie zentral das Lesen in der heutigen Gesellschaft ist und wie wichtig es …

35 ausgebildete Schneiderinnen starten in die Selbstständigkeit

  • Ermöglicht durch DAHW absolvierten sie eine einjährige Schneidereiausbildung. Hamburg/Hussein Khel, 22.4.2022. Von Juni 2021 bis März 2022 wurden 35 Frauen mit Einschränkungen sowie fünf ihrer Helferinnen in den Geflüchtetencamps Hussain Khel und Pul-E-Sheena nahe Kabul alphabetisiert und erfolgreich zu Schneiderinnen ausgebildet. Finanziert wurde das Projekt durch die Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V.. Teilnehmerin Naz Mina schildert die Situation, in der …

Kunduz: Nothilfe erreicht 4.800 Nomaden

  • Die Familien leben in Zelten und Jurten unter schwersten Bedingungen Hamburg/Kunduz, März 2022. Die Bevölkerung Afghanistans leidet aktuell unbeschreibliche Not. Am härtesten trifft diese Menschen auf der Flucht und Familien ohne festen Wohnsitz. Dazu gehören auch die zahlreichen Nomadenstämme im Land. Repräsentanten von 2.800 Nomaden, die sich in sieben Distrikten der Nordprovinz Kunduz aufhalten, und keinerlei Hilfe erwarten können, baten …

Afghanistan: Schulstart mit Hindernissen

  • Am 22. März 2022 startete in Afghanistan das neue Schuljahr. Mädchen ab der 7. Klasse durften noch nicht mit dem Unterricht beginnen. Hamburg/Kunduz, Ghazni, Kabul, 23.3.2022. „Wir Mädchen und Frauen wünschen uns nichts sehnlicher, als frei lernen zu dürfen, ohne Angst. Unser Traum ist, studieren zu dürfen, um unseren Familien und unserem Land zu dienen.“ Diese Worte schrieben uns zum …