Afghanischer Frauenverein e.V.
Afghanische Frauen und Kinder
brauchen Ihre Hilfe!

Walayati Gesundheitszentrum – medizinische Versorgung auf dem Lande

Seit Beginn des Jahres 2021 unterstützen wir das Gesundheitszentrum im Dorf Walayati in der Provinz Kabul in Kooperation mit Union Aid. Das Dorf liegt in einer ländlichen Gegend etwa eine Autostunde von Kabul entfernt. Hier leben etwa 18.000 Personen. Unter ihnen auch etwa 2.000 afghanische Geflüchtete, welche aus Pakistan zurückgekehrt sind.

Die BewohnerInnen des Dorfes werden in diesem Gesundheitszentrum von einem Team bestehend aus 6 medizinischen Angestellten versorgt. Unterstützt wird die Arbeit von 18 community health workers, Sozialarbeitern und Freiwilligen zusätzlichen versorgt. Es werden vor allem präventive und kurative medizinische Dienstleistungen für die medizinische Versorgung von Mutter und Kind angeboten, unter anderem gibt es einen Geburtsraum für ambulante Geburten, die Kinder werden regelmäßig untersucht um Mangelernährung vorzubeugen. Darüber hinaus erhalten sie alle notwendigen Impfungen. Zusätzlich steht eine Ambulanz (OPD) für die Menschen mit gesundheitlichen Problemen und eine Versorgungsmöglichkeit für Notfälle bereit.

Im Oktober 2020 besuchte unsere stellvertretende Vorsitzende Homa Abass in Begleitung unseres Country Managers Wajid Safi die Klinik, um sich einen Eindruck von der Arbeit vor Ort zu machen. Sie konnte sich davon überzeugen, dass dieses Gesundheitszentrum sehr gut geführt ist und die medizinische Versorgung in Walayati weiterhin unterstützt werden muss.

Dank der großzügigen Unterstützung der Anja Balkenhol-Stiftung können wir für das Jahr 2021 die komplette Finanzierung des Projekts übernehmen.