Neues Schuljahr in Afghanistan – Bitte um Unterstützung!

Update 15.3.2020:

Auf Beschluss des afghanischen Erziehungsministeriums beginnt wegen des Corona-Virus das neue Schuljahr in allen Provinzen Afghanistans am 19. April, einen Monat später als geplant.

Ursprüngliche Nachricht:

Der 21. März ist für die Kinder in Afghanistan ein ganz besonderer Moment. Denn bald fängt an unseren Schulen das neue Schuljahr an. Damit beginnt auch für viele Erstklässler eine ganz besondere Erfahrung. In dem vom Krieg gezeichneten Land ist der Zugang zu Bildung auch heute keineswegs eine Selbstverständlichkeit. Dies gilt besonders für Mädchen.

Deshalb setzt sich der Afghanische Frauenverein e.V. (AFV) seit 28 Jahren dafür ein, dass Kindern der Schulbesuch von der ersten Klasse bis hin zum Abitur ermöglicht wird. Der Erfolg gibt uns recht: Unsere Schulen in Kabul, Ghazni und Kunduz verzeichnen auch in diesem Jahr steigende Zahlen bei den Neuanmeldungen.

Vielen Mädchen und Jungen konnten wir bislang den Wunsch nach Bildung erfüllen. Aber auch in Zukunft möchten wir Kindern die Möglichkeit bieten, eine Schule besuchen zu können. Um unsere Schulprojekte noch erfolgreicher zu gestalten und den SchülerInnen eine Zukunft bieten zu können, sind wir dabei auf Ihre Unterstützung angewiesen.

Jeder Beitrag ist willkommen.

Schon ab 10 Euro pro Monat können Sie einer afghanischen Schülerin oder einem Schüler den Schulbesuch samt Schulkleidung, Stiften, Heften und Büchern ermöglichen.

Bitte helfen Sie uns, denn Bildung ist ein Menschenrecht! – Auch in Afghanistan.

Jetzt spenden!

 

oder auf unser Spendenkonto:

Afghanischer Frauenverein e.V.
Commerzbank AG
Intern. Kto.-Nr. (IBAN): DE28 5708 0070 0680 8505 00
Intern. Bankidentifikation (BIC): DRES DEFF 570
Verwendungszweck „Schulanfang in Afghanistan“