„Children of Nippes“ im Einsatz für eine bessere Welt

Wir, die „Children of Nippes“ sind eine Gruppe von Kindern, die die Welt verbessern möchten. Wir machen Straßenmusik, veranstalten Hauskonzerte und sammeln Spenden. Das Geld schicken wir dem Afghanischen Frauenverein, damit Brunnen gebaut werden können. Wir finden es wichtig, dass alle Menschen Trinkwasser haben.

Angefangen hat alles damit, dass wir unbedingt mal ein Hauskonzert veranstalten wollten. Damals haben wir 200 Euro für das Tierheim gespendet. Beim nächsten Mal wollten für unbedingt Geld für einen Brunnen sammeln, weil wir das so eine tolle Aktion fanden. Wir haben es geschafft, 800 Euro einzunehmen und zu spenden – aber dann gab es ein Problem: Es musste auf dem Brunnen stehen, wer den Brunnen gespendet hatte. Alle Namen draufzuschreiben, fanden wir komisch. Wir sind ungefähr 10 Kinder. So entstand die Idee, uns die „Children of Nippes“ zu nennen. Jetzt sind wir eine richtige Bande. Wir machen viele Hauskonzerte und Straßenmusik, verkaufen z.B. auch selbstgebackene Kuchen.

Uns hat sogar schon einmal LOGO in eine Sendung eingeladen, damit wir von uns erzählen können. Wir hoffen, dass wir der Welt ein bisschen helfen können. Denn wenn jeder etwas tun würde, sähe die Welt schon ganz anders aus.

zur LOGO-Sendung.