Winternothilfe – Menschen in Afghanistan brauchen unsere Hilfe

Die Winter in Afghanistan sind hart. Lebensfeindliche Temperaturen setzten den ausgezehrten Menschen zu. Die Lebensmittel werden knapp, es gibt kaum Arbeitsmöglichkeiten. Bittere Armut ist die Folge. Oft bleiben nur gelegentliche Arbeiten als Tagelöhner – wenn überhaupt. Der Lohn dafür reicht aber nicht aus, eine Familie zu ernähren.

Hinzu kommt: Durch eine große Dürre herrscht großer Wassermangel. Der Klimawandel hat auch das karge Land erreicht.

Auch die Vereinten Nationen verweisen erneut auf die schlechten Lebensbedingungen. Verschärft wird die Situation in Afghanistan durch die fast zwei Millionen Binnenflüchtlinge, wie von der UNO berichtet. Ganze Familien müssen bei etwa minus 15 Grad Celsius nachts in Zelten leben. Ihre Lebenssituation ist verzweifelt.

Darum: Helfen Sie uns helfen!

Mit der Erfahrung von 26 Jahren humanitärer Arbeit und nach mehreren Nothilfemaßnahmen kann der Afghanische Frauenverein konkrete unbürokratische Hilfe leisten. Mit der Verteilung von Decken bezwingen wir die Kälte; gegen den Hunger liefern wir Grundnahrungsmittel wie Mehl, Reis oder Zucker.

Die überlebenswichtigen Güter besorgen wir vor Ort. Das spart nicht nur Transportkosten, sondern stärkt auch die heimische Wirtschaft. So kommt die Hilfe direkt bei denen an, die sie am dringendsten benötigen.

Darum bitten wir Sie: Helfen Sie uns und den Menschen in Afghanistan! Seien auch Sie ein Lebensretter! Lassen Sie uns gemeinsam die große Not besiegen!

Vielen Dank!

Stichwort: „Nothilfe Winter“

Jetzt online spenden!

Unser Spendenkonto:
Afghanischer Frauenverein e.V.
Commerzbank Koblenz
IBAN: DE28 5708 0070 0680 8505 00
BIC: DRESDEFF570

Ansprechpartnerin:
Nadia Nashir, Vorsitzende
Tel.: 0541 – 4 08 99 96