Hebammenweiterbildung im Dorf Qolab

Pilotprojekt an unserer Gesundheitsnotstation in Qolab

An unserer abgelegenen Gesundheitsnotstation haben wir im Juli 2019 ein neues Projekt gestartet. Als Pilotprojekt werden 14 lokale Hebammen weitergebildet. Frau Hamida, die einmal wöchentlich aus der Stadt Kabul kommt, unterrichtet die Frauen in der Geburtshilfe sowie der Vor- und Nachsorge.

Alle 14 TeilnehmerInnen kommen regelmäßig, mit großem Interesse einmal die Woche zum Weiterbildungskurs.

Unser Fahrer holt Frau Hamida um 6:30 Uhr am Morgen ab und bringt sie zur Gesundheitsnotstation. Von 8:00 bis 11:00 Uhr bildet Sie dann die Frauen aus. Außerdem berät und behandelt sie an diesem Morgen Frauen aus der Umgebung, die frauenheilkundliche Anliegen haben.

Die Frauen sind sehr froh über das Angebot. Am Ende des Jahres wird entschieden, ob das Projekt dauerhaft bestehen bleibt.