Erweiterung des Schulgebäudes der Bojasar-Schule um einen Anbau mit vier Klassenzimmern

Im Juli 2019 konnten 151 Schülerinnen in unseren neuen Anbau des Bojasar-Mädchengymnasiums bei Kabul mit vier großen Klassenzimmern und einer zusätzlichen Toilette einziehen. Mit sehr großzügigen, privaten Spenden und der zusätzlichen Unterstützung der RTL-Spendenaktion „Wir helfen Kindern“ in Höhe von 10.000 Euro konnten wir dieses Projekt finanzieren.

Da die Räumlichkeiten aufgrund steigender Schülerinnenzahlen (über 500 Schülerinnen) immer beengter wurden, entschied sich der Verein im letzten Jahr mit einem Anbau die Unterrichtssituation zu verbessern. Im November 2018 konnte der Bau beginnen. Jetzt sind alle Bauarbeiten abgeschlossen. Lediglich der Anstrich, der bei getrocknetem Mauerwerk erfolgen wird, fehlt noch.

Durch die Unterstützung der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung (NBU) http://www.bingo-umweltstiftung.de/Umwelt/Module/Media/Logo-Bingostiftung[1]_F33_52.jpg in Höhe von 9.980 Euro konnten die vier neuen Klassen mit neuen Tischen, Stühlen und Bänken sowie Schränken ausgestattet werden. Zudem wird mit dieser Fördersumme die Schule, die nicht ans Stromnetz angeschlossen ist, mit einer Solaranlage für die Wasserpumpe ausgerüstet. Sie ersetzt einen Dieselgenerator.

Die Schülerinnen und Lehrerinnen freuen sich sehr über die Erweiterung der Schule, da die neuen Klassenzimmer groß, luftig, kühl und schön sind.

Einen großen Dank gilt allen UnterstützerInnen dieses Projekts.

Für die laufenden Kosten der Schule benötigen wir weiterhin finanzielle Unterstützung. Bitte spenden Sie unter dem Stichwort „Bojasar“:

Jetzt spenden!

oder auf unser Spendenkonto:

Afghanischer Frauenverein e.V.
Commerzbank Koblenz
IBAN: DE28 5708 0070 0680 8505 00
BIC: DRES DEFF 570