Corona-Hilfe für unsere MitarbeiterInnen

Aufgrund der Corona-Krise während der Fastenzeit Ramasan haben wir unsere 125 LehrerInnen und MitarbeiterInnen an unserer Khasani-Schule in der Provinz Kunduz, der Safa-Schule in Gedenken an Roger Willemsen in der Provinz Kabul, dem Bojasar Mädchengymnasium in Kabul, sowie der Roschani-Schule und der Schneiderei in der Provinz Ghazni und der Gesundheitsstation in Qolab mit den folgenden Lebensmitteln und Hygieneartikeln versorgt:

  • 3.400 kg Mehl
  • 1.379 l Fett
  • 589 kg Zucker
  • 217 kg Bohnen
  • 1.838,5 kg Reis
  • 96 kg Tee
  • 44 kg Datteln
  • 653 Stück Seife

Außerdem haben wir Infomaterial zur Aufklärung über das Corona-Virus verteilt.

Unser Khasani-Gymnasium in Kunduz wird von über 1.200 SchülerInnen besucht. In die Safa-Schule in Gedenken an Roger Willemsen in Kabul gehen 700 Schülerinnen und Schüler vom 1. bis zum 7. Schuljahr. In unserer Roschanischule in Ghazni werden 550 Schülerinnen sowie 30 junge Frauen in der dortigen Schneiderei unterrichtet und die Bojasar Mädchenschule in Kabul besuchen 600 Schülerinnen vom 1. bis zum 12. Schuljahr.

Aufgrund der Corona-Krise sind die Schulen und Universitäten noch immer geschlossen, weshalb wir Lehrmaterialen gedruckt und an die Schülerinnen und Schüler verteilt haben, damit sie von zu Hause aus lernen können.

Vielen herzlichen Dank an alle, die uns in dieser schwierigen Zeit unterstützen!